Radtour in der Nördlichen Frankenalb



Das Wetter war toll. Die Tour sowieso. Von Stadelhofen aus ging es erstmal nach Königfeld. Hier erklärte uns ein "Einheimischer", dass sich die kommende Steigung sich so lange zieht, bis wir oben sind. Über Huppendorf, Poxdorf und Ludwag ging es nach Scheßlitz. Dann über Burgellern, Burglesau nach Gräfenhäusling und Schederndorf. Und nach diesem Abschnitt haben wir dann gemerkt, dass es mit den gefahrenen Kilometern wie mit der Temperatur ist. Wir hatten viele Höhenmeter zu überwinden. Die Streckenlänge waren zwar nur knapp 50 km, gefühlt aber 80 bis 90.

Dann ging es zurück zum Parkplatz nach Stadelhofen. Von dort fuhren wir mit den PKW's nach Huppendorf und holten uns die verbrauchten Kalorien mit einem hervorragenden Essen wieder zurück. Eine tolle Tour, die bei allen Teilnehmern begeisternde Zustimmung hervorrief.