20 Aktive trafen sich am Dorfplatz, um die Tour zum Weißenstätter See anzugehen. Um 08:30 starteten sie, um in Trebgast erst mal den Sportwart abzuholen. Auf Grund der bevorstehenden, nicht ganz einfachen Strecke, hat er sich die ersten sieben Kilometer gespart.   .....
Strecke
Von Trebgast ging es dann über Neuenmarkt und Wirsberg nach Marktschorgast. Der nun kommende und ständig steiler werdende Anstieg in Richtung Gefrees hat die Durchschnittsgeschwindigkeit stark reduziert. Auch nach Gefress ging es kontinuierlich, leicht ansteigend weiter bis nach Weißenstadt. Am See angekommen, haben uns natürlich im Seerestaurant mit einem sehr guten Mittagessen gestärkt. Auf der Rückfahrt war als Anstieg lediglich noch die Anhöhe in Richtung Bad Berneck erwähnenswert. Die Anstiege auf der Hinfahrt wurden bei der Rückfahrt dann durch ständigen Gegenwind kompensiert. Von Bad Berneck verlief die Route über Himmelkron, Schlömen, Trebgast dann zurück nach Leuchau.
 
Frank hatte an diesem Tag als Fahrer vom Bus viel zu tun. Gerne wurde die Möglichkeit genutzt, die schwierigen Anstiege zu "umfahren".
Wetter
Trocken, lediglich in Trebgast hat es kurz leicht geregnet. Im Tagesverlauf wurde es auch wärmer.
Daten
Gesamtstrecke ca. 80 km
Es wurden knapp 800 Höhenmeter überwunden